Lehrgänge

Seit 2012 finden jährlich Lehrgänge der Clickertrainerausbildung in der Schweiz, Deutschland und Österreich statt – über 150 Teilnehmende haben bereits die Ausbildung abgeschlossen. Die Clickertrainer-Ausbildung umfasst zwei Stufen: Clickertrainer Lehrgang 1 und Clickertrainer Lehrgang 2.

Lehrgang 1 richtet sich an alle, die ihr Tier mit Hilfe des Clickers ausbilden und das Potential dieser Trainingsweise voll ausschöpfen können wollen.

Darauf aufbauend wird der Lehrgang Clickertrainer 2 angeboten. Hier geht es darum, das im Lehrgang 1 Gelernte weiter auszubauen und immer komplexere Trainingsziele erfolgreich anzugehen.

Beide Lehrgänge richten sich sowohl an Privatpersonen, als auch an Ausbildner, die ihr Wissen an Kunden weitergeben möchten.

Das neue Format der Clickertainer-Ausbildung nutzt sowohl die Vorteile des Online-Lernens, als auch von Praxiseinheiten vor Ort in optimaler Weise.

Die Ausbildung besteht aus 5 Modulen, wovon 2 Module vor Ort stattfinden und 3 Module online. Alle Kursinhalte werden Schritt-für-Schritt erarbeitet, sodass ein bestmögliches Lernresultat garantiert ist.

Online-Module

imagesDer Lernstoff wird in elektronischer Form zur Verfügung gestellt und von den Teilnehmenden in ihrem eigenen Lerntempo erarbeitet. Dabei können sie jederzeit auf die Unterstützung des Betreuungsteams zählen. Im 14-tägigen Rhythmus finden zudem (online) Fragerunden statt. Neben theoretischen Inhalten werden auch Praxisübungen erarbeitet, die von den Teilnehmenden gefilmt und eingereicht werden.

Live-Module vor Ort

chicken-3070851_1920Hier werden wir uns eine Insel vom Alltag schaffen, um uns intensivst an verschiedenen Praxisaufgaben zu üben.
Beim 5-Tages-Block (2. Modul) werden wir zum einen mit den Hunden arbeiten – es wird sich aber zusätzlich an drei Nachmittagen für die Teilnehmden die Gelegenheit bieten, mit anderen Tierarten zu trainieren, um dadurch ihre Trainingsfähigkeiten noch effizienter zu verbessern.

Themen der Module

1. Modul (online)

  •  Was ist Verhalten? Wie funktioniert es?
  •  Verstärker – erkennen, aufbauen und aufrechterhalten
  •  Konditionierungsarten
  •  Verhalten erfassen und managen
  •  Capturing
  •  Station-Training

2. Modul (vor Ort, Praxis mit Hunden, Ponys und Hühnern)

  •  Timing und Beobachtungsfähigkeiten
  •  Mechanical skills und Trainerspiele
  •  Lesen und Anwenden von Trainingsplänen
  •  Shaping
  •  Targettraining

3. Modul (online)

  •  Weiterführungen Praxismodul
  •  Medical Training
  •  Erlernte Hilflosigkeit vs Selbstwirksamkeit
  •  Trainingspläne schreiben (Fortsetzung)
  •  Generalisierung
  •  Signallernen

4. Modul (vor Ort, Praxis mit Hunden)

  •  Generalisierung
  •  Signale einführen
  •  Signale verwenden
  •  Umweltsignale

5. Modul (online)

  •  Weiterführungen Praxismodul
  •  Signale als Verstärker
  •  Signale abbauen
  •  Signale ändern
  •  Eigene Gewohnheiten optimieren

 

Zertifizierung

PMI-Zertifizierung-BlogJeder Teilnehmer, der die fünf Module komplett absolviert hat, erhält eine Teilnahmebestätigung. Das Abschlusszertifikat „Clickertrainer 1“ erhält zudem, wer alle Praxis-Aufgaben vollständig eingereicht und korrekt ausgeführt hat.